Jugendliga

U16-Landesauswahl erkämpft 3. Platz

Am Pfingstwochende fand der erstmalig ausgetragene Länderpokal in der Altersklasse U16 statt. In der Carl-Schuhmann-Halle bekamen die zahlreichen Zuschauer von Beginn an Spiele auf hohem Niveau zu sehen. Unser Team startete mit einem 3:3 gegen Niedersachsen und zeigte dabei vor allem kämpferisch eine sehr gute Leistung. Im zweiten Spiel ging es gegen die Auswahl aus Baden-Württemberg und hier konnte das Team dann auch spielerisch voll überzeugen und die Begegnung mit 9:2 für sich entscheiden. Nach einer kurzen Pause warteten dann unsere Freunde aus Bayern auf unsere Auswahl und in einer wirklich hochklassigen Begegnung hieß es am Ende 6:1 für die Kids aus Berlin/Brandenburg. Im letzten Vorrundenspiel ging es gegen die Auswahl aus NRW. Bis weit in die zweite Halbzeit forderte unsere Auswahl dem Favoriten alles ab und beim Stande von 4:5 schien noch viel möglich. Am Ende stand es dann aber 10:5 für eine tolle Mannschaft aus NRW. Am Ende der Vorrunde stand unsere Mannschaft dann auf einem hervorragenden 2. Platz. Am Sonntagmorgen wartete ím Halbfinale erneut das Team aus Niedersachsen und am Ende musste sich unser Team einem in diesem Spiel besseren Gegner mit 2:5 geschlagen geben. Schade in dieser Begegnung war, dass die Schiedsrichter vollkommen von ihrer guten Linie des Vortags abwichen und mehr als kleinlich vor allen gegen unser Team pfiffen. Am Ende standen 6:1 Strafen gegen uns, ohne dass das Spiel auch nur einen Moment lang unfair gewesen wäre. In den vier Spielen des Vortags bekamen wir bei gleicher Spielweise insgesamt nur 5 Strafen. Die Enttäuschung war jedenfalls ziemlich groß und da der Modus eine erneute Qualifikation für das kleine Finale verlangte, waren jetzt vor allem unsere Trainer Mario Weinhold und Thomas Wolff gefordert. Und um es vorwegzunehmen: Sie leisteten tolle Arbeit. Mit einem 5:2 gegen Baden-Württemberg gelang zunächst der Einzug ins Spiel um Platz 3 und dieses konnte dann in einer erneut rassigen Begegnung mit 4:3 gewonnen werden. Gekrönt wurde der tolle 3. Platz dann noch von der Allstar-Nominierung unseres Kapitäns Arne Weinhold. Wir gratulieren unserem Team und den Trainern zu dieser tollen Leistung und wir bedanken uns bei der Red Devils für die tolle Unterstützung bei der Ausrichtung des Turniers.

Nicht unerwähnt möchte ich lassen, dass die Unterstützung aus den Reihen der Nachwuchsteams der BISHL enttäuschend war. Hier haben die Trainer nicht nur jede Solidarität mit dem Auswahlteam vermissen lassen, sondern sie haben auch eine große Chance verpasst, bei ihren Kindern noch mehr Leidenschaft für unseren tollen Sport zu wecken.