Header Auf den Punkt

Auf den Punkt

"Ogilvies Werk und Grundhöfers Beitrag"...

...Unitas startet nach langem Anlauf!

Lichterfelde in der zweiten Hälfte des Jahres 2018. Verantwortliche von Red Devils und Berlin Buffalos trafen sich in einer thematisch Italienisch ausgerichteten Begegnungstätte um eine Fusion zu besiegeln, da ergriff Gregor Grundhöfer das Wort.

Er erinnerte an eine Idee, welche nicht seine war, die er aber mit seinen Worten zu neuem Leben erweckte. Jahrzehnte war es meist nicht mehr als ein Gedanke, den Jörg Ogilvie 2017 präzisierte und mit welchem Gregor nun punktgenau landete. Er ist somit nicht nur der Retter zweier Berliner Traditionsvereine, Red Devils und Berlin Buffalos, sondern auch der Geburtshelfer und Initiator des Teams Unitas, dessen geistige Väter Matthias Pipke, Dieter Kukowski, Stefan Kotschi, die Skaterhockeygemeinde der Region an sich und final Jörg Ogilvie sind.

Unitas soll befähigten, ambitionierten und leistungsbereiten Spielern unserer Region eine Perspektive bieten. Der Start erfolgt hier in der Leistungsspitze des Herrenspielbertriebs und soll perspektivisch auf die Nachwuchsaltersklassen ausgedehnt werden. Wenn alles klappt, bekommen Berlin und Brandenburg ein gemeinsames Zugpferd, welches der Leistungsbereitschaft ein zu Hause bietet und hoffentlich dafür sorgt, den Einzelvereinen wieder mehr Zulauf in allen Altersklassen und Spielstärken zu generieren. "Win win" sozusagen, für Vereine und die Skaterhockeyregion. Soviel zur Theorie, welche nun, wie überall auf der Welt, von den Menschen mit Inhalt gefüllt werden muss.

Gregor ist mutig vorangeprescht und bei Sportbegeisterten wie Jörg Ogilvie oder Fabian Rudloff auf offene Ohren gestoßen. Nun sind alle eingeladen. Sie liebe Leser zum mitlesen und sie liebe Sportler und Offizielle unserer Region, zum Mitmachen.